Sie sind hier:

Mord am "Blutsonntag" - Britischer Ex-Soldat vor Gericht

Datum:

Am 30. Januar 1972 kamen bei einem britischen Angriff auf Londonderry in Nordirland 13 katholische Demonstranten ums Leben. Ein Ex-Soldat steht nun vor Gericht.

Britische Soldaten (vorne) und Demonstranten 1972 in Londonderry.
Britische Soldaten (vorne) und Demonstranten 1972 in Londonderry.
Quelle: UPI/A0001_UPI/dpa

Ein britischer Ex-Soldat, der am "Blutsonntag" 1972 in der nordirischen Stadt Londonderry beteiligt war, muss sich wegen zweifachen Mordes vor Gericht verantworten. Zudem wird ihm laut Staatsanwaltschaft versuchter Mord in vier weiteren Fällen vorgeworfen. Die Entscheidung der Staatsanwaltschaft gilt als bedeutender Schritt in der Aufarbeitung des Nordirlandkonflikts.

Britische Fallschirmjäger erschossen am 30. Januar, dem "Bloody Sunday" von Londonderry, 13 katholische Demonstranten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.