Sie sind hier:

Mord an Journalistin auf Malta - Polizei vernimmt Minister

Datum:

Der Mord an der maltesischen Journalistin Daphne Caruana Galizia ist auch nach zwei Jahren immer noch nicht aufgeklärt. Jetzt wurde ein Minister vernommen.

Gedenken an die ermordete Daphne Caruana Galizia.
Gedenken an die ermordete Daphne Caruana Galizia.
Quelle: Lena Klimkeit/dpa

Im Zuge der Ermittlungen nach dem Mord an der Journalistin Daphne Caruana Galizia hat die Polizei in Malta Wirtschaftsminister Chris Cardona vernommen. Das bestätigte eine Sprecherin des Ministeriums.

Die regierungskritische Bloggerin Caruana Galizia war im Oktober 2017 in ihrem Auto in die Luft gesprengt worden. Drei Männer wurden angeklagt. Wer hinter ihnen steckte, ist nicht klar. Die 53-Jährige hatte unter anderem über Korruption bei Regierung und Geschäftsmännern auf Malta recherchiert.

Am Mittwoch war ein prominenter Geschäftsmann festgenommen worden. Er wurde im Morgengrauen von der Küstenwache abgefangen, als er auf seiner Jacht bereits aus einer Marina nahe Valletta ausgelaufen war. Caruana Galizia hatte Monate vor ihrem Tod über dessen geheime Offshore-Gesellschaft namens "17 Black" geschrieben, die führende Politiker des kleinsten EU-Landes geschmiert haben soll.

Festgenommener im Krankenhaus

Die Journalistin hatte auch Minister Cardona in ihrem Blog angegriffen. Dieser sagte der Zeitung "Malta Today", die Polizei habe ihm vier Fragen gestellt, darunter auch, ob er in den Mord verwickelt sei oder einen kürzlich festgenommenen mutmaßlichen Mittelsmann kenne. "Meine Antwort war 'Nein'", zitierte ihn die Zeitung.

Der am Mittwoch festgenommene Geschäftsmann kam am Samstag ins Krankenhaus, nachdem er über Schmerzen im Brustkorb geklagt hatte. Der Nachrichtensender TVM berichtete, er sei in eine Infarktabteilung im nationalen Mater-Dei-Hospital gebracht worden. Laut "Times of
Malta" bat der Mann bereits um Straffreiheit im Austausch für Informationen über den Mord.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.