Sie sind hier:

Mord beim Freigang - BGH spricht Justizbeamte frei

Datum:

Um Gefangene auf die Freiheit vorzubereiten, werden ihnen Ausgänge erlaubt. Was aber, wenn sie schwere Straftaten begehen? Der BGH schafft Klarheit.

Bundesgerichtshof (Symbolbild).
Bundesgerichtshof (Symbolbild).
Quelle: Uli Deck/dpa

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat zwei Justizbeamte vom Vorwurf der fahrlässigen Tötung freigesprochen. Sie hatten einem Gefangenen Hafterleichterungen gewährt, der dann auf Freigang als Falschfahrer auf der Flucht vor der Polizei einen tödlichen Unfall verursacht hatte und als Mörder verurteilt wurde.

Das Landgericht Limburg hatte die beiden zu Bewährungsstrafen verurteilt. Der BGH unterstrich jetzt das Grundrecht auf Resozialisierung. Vertretbare Risiken müssten dabei hingenommen werden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.