Sie sind hier:

Mordfall Marinowa - Verdächtiger wird ausgeliefert

Datum:

Der Verdächtige im Mordfall Marinowa soll in den nächsten Tagen nach Bulgarien ausgeliefert werden. Der Mann war in Deutschland festgenommen worden.

Die bulgarische Moderatorin war am Samstag getötet worden.
Die bulgarische Moderatorin war am Samstag getötet worden. Quelle: AP/dpa

Der des Mordes an der bulgarischen TV-Moderatorin Wiktorija Marinowa verdächtige 20 Jahre alte Bulgare wird in den kommenden zehn Tagen von Deutschland an sein Heimatland ausgeliefert. Das Oberlandesgericht Celle ordnete die Auslieferungshaft an.

Der Mann habe laut Generalstaatsanwaltschaft zugegeben, die Frau in Bulgarien geschlagen und in ein Gebüsch geworfen zu haben. Allerdings bestreite er einen Tötungsvorsatz. Auch habe er ausgesagt, sie weder vergewaltigt noch ausgeraubt zu haben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.