Sie sind hier:

Moschee-Angriff in Norwegen - Terrorverdächtiger kommt in U-Haft

Datum:

Am Samstag ist ein Mann in eine Moschee bei Oslo eingedrungen und hat um sich geschossen. Jetzt muss der Tatverdächtige laut Gerichtsentscheidung in Untersuchungshaft.

Ein Blumenstrauß erinnert an den versuchten Terroranschlag.
Ein Blumenstrauß erinnert an den versuchten Terroranschlag.
Quelle: Orn E. Borgen/NTB scanpix/dpa

Nach dem Angriff auf eine Moschee bei Oslo kommt der 21-jährige Tatverdächtige in U-Haft, entschied ein Osloer Gericht. Dem Norweger werden Mord und Terrorismus vorgeworfen. Laut einer Verteidigerin wies er die Anschuldigungen von sich.

Der Mann hat am Samstag in der Al-Noor-Moschee in Baerum Schüsse abgegeben. Schwerer verletzt wurde hier niemand. In seiner Wohnung wurde die Leiche seiner Stiefschwester gefunden. Die Ermittler gehen bei dem Moschee-Angriff von einem rechtsextremen Motiv aus.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.