Sie sind hier:

Moskauer solidarisieren sich - Konzert gegen häusliche Gewalt

Datum:

In Russland wird nur selten über häusliche Gewalt in der Öffentlichkeit gesprochen. Ein Benefiz-Konzert in Moskau soll daher Aufschrei und öffentlicher Protest zugleich sein.

Oxana Wasjakowa, die Organisatorin des Benefiz-Konzerts.
Oxana Wasjakowa, die Organisatorin des Benefiz-Konzerts.
Quelle: Claudia Thaler/dpa

Hunderte Moskauer haben bei einem Benefiz-Konzert zu mehr Unterstützung für Opfer häuslicher Gewalt in Russland aufgerufen. Hintergrund ist ein umstrittener Justizfall, bei dem drei Schwestern ihren Vater nach jahrelangem Missbrauch getötet haben sollen.

"In Russland stehen Opfer oft alleine da. Niemand unterstützt sie, oft nicht einmal das Gesetz", sagte die Organisatorin des Konzerts, Oxana Wasjakina. Mehrere Kundgebungen im Stadtzentrum wurden von den Moskauer Behörden nicht genehmigt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.