Sie sind hier:

Motorrad-WM - Marquez zum vierten Mal MotoGP-Weltmeister

Datum:

Der 24-jährige Spanier, Marc Marquez, profitierte beim Saisonfinale vor der Heimkulisse in Valencia von einem Sturz seines einzigen verbliebenen Titelrivalen Andrea Dovizioso.

MotoGP Valencia: Marc Marquez
MotoGP Valencia: Marc Marquez Quelle: ap

Marc Marquez ist zum vierten Mal innerhalb von fünf Jahren Motorrad-Weltmeister in der MotoGP. Der 24-jährige Spanier profitierte beim Saisonfinale vor der Heimkulisse in Valencia von einem Sturz seines einzigen verbliebenen Titelrivalen Andrea Dovizioso. Der Italiener schied fünf Runden vor Schluss aus.

Honda-Pilot Marquez war 2013 in die MotoGP aufgestiegen und musste sich seitdem nur einmal geschlagen geben. 2015 war sein Landsmann Jorge Lorenzo Weltmeister geworden.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.