Sie sind hier:

Mugabes Nachfolger in Simbabwe - Mnangagwa wird Freitag vereidigt

Datum:

Emmerson Mnangagwa soll für die Erneuerung Simbabwes sorgen. Der Ex-Vize kehrt deshalb in seine Heimat zurück.

Emmerson Mnangagwa war entlassen worden. Nun kehrt er zurück.
Emmerson Mnangagwa war entlassen worden. Nun kehrt er zurück. Quelle: Tsvangirayi Mukwazhi/AP/dpa

Simbabwes früherer Vizepräsident Emmerson Mnangagwa soll bereits am Freitag als Nachfolger des zurückgetretenen Staatschefs Robert Mugabe vereidigt werden. Das berichteten staatliche Medien. Mnangagwa (75) soll umgehend aus dem selbst gewählten Exil nach Simbabwe zurückkehren.

Mnangagwa genießt den Rückhalt der Regierungspartei Zanu-PF und der Militärführung. Mugabe (93) hatte ihn Anfang November als Vize entlassen. Mnangagwa floh daraufhin aus Angst um seine Sicherheit ins Ausland.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.