Sie sind hier:

Mulvaney verlässt Weißes Haus - Trump tauscht Stabschef erneut aus

Datum:

In der Ukraine-Affäre brachte Mick Mulvaney den US-Präsidenten in Erklärungsnot. Nun muss er als Stabschef im Weißen Haus abtreten. Es ist nicht der erste Wechsel auf dem Posten.

Mick Mulvaney ist nicht länger Stabschef. Archivbild
Mick Mulvaney ist nicht länger Stabschef. Archivbild
Quelle: Patrick Semansky/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump hat einen neuen Stabschef im Weißen Haus. Trump twitterte, der Republikaner Mark Meadows werde den bislang geschäftsführenden Stabschef Mick Mulvaney ablösen. Mulvaney werde Sondergesandter für Nordirland. Trump hat damit bisher bereits drei Stabschefs verschlissen.

Mulvaney hatte den Präsidenten durch Aussagen in der Ukraine-Affäre zumindest zeitweise schwer in Erklärungsnot gebracht. Im vergangenen Herbst räumte er vor laufender Kamera ein, es habe in der Affäre ein "Quid pro quo" gegeben.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.