Sie sind hier:

Musik-Streamingdienst - Milliardenklage gegen Spotify

Datum:

Auf den Musik-Streamingdienst Spotify kommt in den USA eine Milliarden-Dollar-Klage zu. Es geht dabei um nicht bezahlte Lizenzgebühren.

Spotify: Musik-Streaming (Symbolbild)
Spotify: Musik-Streaming (Symbolbild)
Quelle: dpa

Mit einer Milliardenklage geht ein Musikverlag in den USA gegen den Streamingdienst Spotify vor. Der Verlag Wixen Music Publishing, der unter anderem die Rechte an Songs von Neil Young, The Doors und Santana hält, wirft Spotify eine Verletzung seiner Urheberrechte vor.

Spotify soll Lieder verwendet haben, ohne Lizenzgebühren an Wixen abzuführen. Die Klage wurde in Los Angeles eingereicht. Songschreiber hätten am Erfolg von Spotify nicht fair teilgehabt, heißt es in der Klageschrift.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.