ZDFheute

Audiostreaming sorgt für Wachstum

Sie sind hier:

Musikbranche - Audiostreaming sorgt für Wachstum

Datum:

Jahrelang kannte der Trend für Deutschlands Musikindustrie fast nur eine Richtung: abwärts. Nun kehrt der Optimismus zurück - der Grund ist Audiostreaming.

Ein Mann hört mit einem Ipad Musik. Symbolbild
Ein Mann hört mit einem Ipad Musik. Symbolbild
Quelle: Daniel Bockwoldt/dpa

Der Musik-Umsatz in Deutschland ist im ersten Halbjahr 2019 wieder deutlich gewachsen. Wie der Bundesverband Musikindustrie mitteilte, nahm die Branche auf dem weltweit viertgrößten Musikmarkt in den ersten sechs Monaten insgesamt 783,2 Millionen Euro ein.

Zwischen 1998 und 2012 hatten sich die Umsätze der deutschen Musikindustrie fast halbiert. Die höchste Wachstumsrate seit 1993 ist demnach vor allem dem Audiostreaming zu verdanken, das nun bei gut 56 Prozent Marktanteil liegt.

Mehr Informationen zum Thema finden Sie hier:

Archiv: Musik-Streaming-Dienste auf dem Startbildschirm eines Smartphones.

Höchstes Wachstum seit 1993 -
Streaming holt Musikbranche aus der Krise
 

Lange kannte Deutschlands Musikindustrie nur einen Trend: abwärts. Nun kehrt der Optimismus zurück, obwohl die Hörer immer weniger Tonträger kaufen. Das Streaming ändert alles.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.