Sie sind hier:

Muslime in Jerusalem verletzt - Unruhen auf dem Tempelberg

Datum:

Der Tempelberg ist die drittheiligste Stätte im Islam. Juden ist der Ort ebenfalls heilig. Nun sind dort bei Ausschreitungen mehrere muslimische Gläubige verletzt worden.

In Jerusalem feiern Muslime den Beginn des Opferfestes auf dem Tempelberg. Gerüchte darüber, dass Juden den Berg trotzdem betreten dürfen, hatten Proteste ausgelöst.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Auf dem Tempelberg in Jerusalem ist es laut israelischer Polizei zu Ausschreitungen gekommen. Bei Konfrontationen mit Polizeikräften seien am muslimischen Opferfest Eid al-Adha mehrere muslimische Gläubige verletzt worden, berichteten israelische Medien.

Aus Sorge vor Spannungen hatte die Polizei zuvor die Schließung des Tempelbergs für Juden und Touristen angeordnet. Das muslimische Opferfest fällt in diesem Jahr mit dem jüdischen Fasten- und Trauertag Tischa BeAv zusammen.

Ein Klick für den Datenschutz

Erst wenn Sie hier klicken, werden Bilder und andere Daten von Drittanbietern nachgeladen. Ihre IP-Adresse wird dabei an externe Server (Facebook, Google, Instagram, Twitter, etc.) übertragen. Über den Datenschutz dieser Anbieter können Sie sich auf den jeweiligen Seiten informieren. Um Ihre künftigen Besuche zu erleichtern, speichern wir Ihre Zustimmung in einem 'ZDF-Cookie'. Diese Zustimmung können Sie in den Einstellungen unter 'Mein ZDF' jederzeit widerrufen. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.