ZDFheute

Söder bedauert Rückzug

Sie sind hier:

Muslimischer CSU-Kandidat - Söder bedauert Rückzug

Datum:

Ein deutscher Unternehmer muslimischen Glaubens hat seine Kandidatur für das Bürgermeisteramt zurückgezogen. Parteichef Markus Söder bedauert das und lässt den Fall aufarbeiten.

Markus Söder beim Auftakt der Winterklausur.
Markus Söder beim Auftakt der Winterklausur.
Quelle: Matthias Balk/dpa

Bayerns Ministerpräsident Markus Söder hat den Rückzug eines muslimischen CSU-Kandidaten für das Bürgermeisteramt im schwäbischen Wallenstein ausdrücklich bedauert. "Wer sich zu den Grundsätzen der CSU bekannt hat, der sollte auch ein guter Kandidat sein", sagte der CSU-Vorsitzende am Rande der CSU-Klausurtagung im oberbayerischen Seeon.

Wer sich so engagiere, habe Respekt und Unterstützung verdient. Er habe CSU-Generalsekretär Markus Blume beauftragt, den Vorgang aufzuarbeiten.

Am Wochenende war bekannt geworden, dass der von der CSU nominierte Kandidat doch nicht zur anstehenden Bürgermeisterwahl in Wallerstein antreten wird. Als Grund nannte der 44-jährige gebürtige Nördlinger Widerstand aus den Reihen der Partei. Es habe Proteste beim Ortsverband und beim nordschwäbischen CSU-Bundestagsabgeordneten Ulrich Lange gegeben.

Der CSU-Ehrenvorsitzende Theo Waigel hatte zuvor der «Augsburger Allgemeinen» (Dienstag) mitgeteilt: "Ich halte es für grundfalsch, einen Kandidaten wegen seines Glaubens auszuschließen, wenn er sich zu unseren Werten bekennt." Gerade heute, da ein Dialog zwischen den Weltreligionen dringend nötig sei, dürfe derlei nicht passieren. "Sogar bei den Oberammergauer Passionsspielen dürfen Muslime mitmachen, dann muss das doch in der CSU auch möglich sein."

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.