Sie sind hier:

Mutmaßlich illegales Rennen - Auto überschlägt sich in Stuttgart

Datum:

Nach einem Unfall in Stuttgart sucht die Polizei nach Zeugen. Sie vermutet als Ursache ein illegales Autorennen. In einem der Pkws saßen auch zwei Kinder.

Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 50.000 Euro. Symbolbild
Den Sachschaden schätzt die Polizei auf 50.000 Euro. Symbolbild
Quelle: Carsten Rehder/dpa

Ein 35 Jahre alter Autofahrer soll sich in Stuttgart ein illegales Autorennen geliefert und nach einem Zusammenstoß überschlagen haben. Der Mann sei mit hoher Geschwindigkeit in den vorausfahrenden Wagen einer 43-Jährigen gekracht, teilte die Polizei mit. Der 35-Jährige hatte seine beiden Kinder (neun und elf Jahre) an Bord.

Bei dem Unfall auf der Bundesstraße 10 am Samstag habe es keine Verletzten gegeben, heißt es. Zeugenaussagen deuten laut Polizei auf ein Rennen hin.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.