Sie sind hier:

Mutmaßlicher Drogenvorfall - Toter bei Bingener Techno-Festival

Datum:

Bei einem Musikfestival in Bingen kollabieren drei Besucher. Für einen kommt jede Hilfe zu spät. Die Polizei hat einen speziellen Verdacht.

Von der Polizei in Bingen sichergestellte Ecstasy-Pillen.
Von der Polizei in Bingen sichergestellte Ecstasy-Pillen.
Quelle: -/Polizeiinspektion Bingen/dpa

Nach einem vermutlich durch Drogenkonsum verursachten Todesfall ist ein Technofestival in Bingen abgebrochen worden. Ein kollabierter 35-Jähriger aus Hessen sei erst noch von Rettungskräften wiederbelebt worden, dann aber im Krankenhaus gestorben, teilte die Polizei mit. Mindestens zwei weitere Besucher des "Palazzo Summer Festivals" seien ebenfalls zusammengebrochen.

Auch sie klagten über Übelkeit und kamen in Krankenhäuser. Die Kripo prüft einen Zusammenhang mit Drogen, insbesondere mit Ecstasy-Pillen.

Ermittler hätten noch in derselben Nacht hellgrüne und braune Tabletten im Zusammenhang mit der Veranstaltung sichergestellt. Die Polizei Bingen warnte "eindringlich vor deren Konsum". Das Festival für elektronische Musik habe laut Veranstalter rund 1.500 Besucher gehabt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.