Sie sind hier:

Untersuchung in Duma - OPCW-Team trifft Syrien-Regierung

Datum:

Die OPCW will den mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz in Syrien untersuchen. Doch laut der britischen Delegation blockieren Russland und Syrien die Ermittler.

Menschen stehen vor den zerstörten Gebäuden im syrischen Duma.
Menschen stehen vor den zerstörten Gebäuden im syrischen Duma. Quelle: Hassan Ammar/AP/dpa

Das Ermittler-Team der Organisation für ein Verbot der Chemiewaffen (OPCW) hat sich in Syrien mit Regierungsmitarbeitern getroffen. Thema sei die Untersuchung des mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatzes in Duma in Ost-Ghuta gewesen. Das berichtet die syrische Nachrichtenagentur Sana unter Berufung auf Vize-Außenminister Faisal al-Mukdad.

Ob das Team schon nach Duma durfte, wurde nicht erwähnt. Die britische OPCW-Delegation berichtete zuvor, Syrien und Russland hätten den Zugang noch nicht erlaubt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.