Sie sind hier:

Mutmaßlicher Giftgaseinsatz - Berlin verdächtigt Assad-Regierung

Datum:

Erneut soll im Syrien-Konflikt Giftgas eingesetzt worden sein. Die Bundesregierung vermutet eine Verantwortlichkeit des Assad-Regimes.

Rauch steigt über Duma auf.
Rauch steigt über Duma auf. Quelle: Ammar Safarjalani/XinHua/dpa

Die Bundesregierung vermutet die Regierung des syrischen Präsidenten Baschar al-Assad hinter dem mutmaßlichen Chemiewaffeneinsatz in der Stadt Duma.

"Die Verantwortlichen für den Einsatz von Giftgas, für die gezielte Bombardierung ziviler medizinischer Infrastruktur, müssen zur Rechenschaft gezogen werden", sagte Regierungssprecher Steffen Seibert am Montag in Berlin. "Und auch bei diesem Giftgaseinsatz deuten die Umstände auf die Verantwortlichkeit des Assad-Regimes hin."

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.