Sie sind hier:

Wegen unbekannter Erkrankungen - US-Diplomaten aus Kuba abgezogen

Datum:

Sie leiden unter Schwindel oder Hörschäden: Wieder mussten US-Diplomaten wegen Erkrankungen aus Kuba heimkehren. Der Grund für die Symptome ist weiterhin unbekannt.

Die US-Botschaft in Kubas Hauptstadt Havanna. Archivbild
Die US-Botschaft in Kubas Hauptstadt Havanna (Archivbild) Quelle: Alejanddro Ernesto/EFE/dpa

In der US-Botschaft in Kuba gibt es möglicherweise zwei neue Fälle einer mysteriösen Erkrankung. Laut AP würden zwei Mitarbeiter auf mögliche Hirnverletzungen untersucht. Aus dem US-Außenministerium hieß es, sie würden an der Universität von Pennsylvania untersucht.

Dort hatten Ärzte auch Diplomaten und deren Angehörige untersucht, die seit 2016 in Havanna Opfer unerklärlicher Attacken geworden waren. Wegen ähnlicher Vorfälle seien zuletzt auch US-Diplomaten aus China zurückgeholt worden.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.