Elf Babys in Klinik gestorben

Sie sind hier:

Mysteriöser Tod in Tunesien - Elf Babys in Klinik gestorben

Datum:

In einer Klinik in Tunis sind elf Säuglinge gestorben. Die Ermittlungen sind eingeleitet. Der Gesundheitsminister ist zurückgetreten.

Elf Säuglinge sollen in weniger als 48 Stunden gestorben sein.
Elf Säuglinge sollen in weniger als 48 Stunden gestorben sein.
Quelle: Arno Burgi/ZB/dpa

In einem Krankenhaus in der tunesischen Hauptstadt Tunis starben auf der Geburtsstation Ende vergangener Woche elf Säuglinge in weniger als 48 Stunden. Gesundheitsminister Abderraouf Cherif hat daraufhin seinen Rücktritt, wie die staatliche tunesische Nachrichtenagentur TAP meldete.

Die Regierung ordnete eine Ermittlung an, um die Ursache der Todesfälle zu klären. TAP meldete unter Berufung auf das Gesundheitsministerium, wahrscheinlich hätten Blutinfektionen zum Tod der Babys geführt.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.