Sie sind hier:

Nach "Gelbwesten"-Krise - Frankreich will Steuern senken

Datum:

Frankreichs Premier hat sich für Steuersenkungen ausgesprochen. Das ist ein Fazit einer Bürgerdebatte zur Beruhigung der "Gelbwesten"-Proteste.

Die "Gelbwesten" klagen über zu hohe Steuern.
Die "Gelbwesten" klagen über zu hohe Steuern.
Quelle: Thierry Le Fouille/SOPA Images via ZUMA Wire/dpa

Drei Monate nach Beginn der Bürgerdebatte zur Beruhigung der "Gelbwesten"-Krise hat Frankreichs Premier Philippe Steuersenkungen in Aussicht gestellt. "Die Debatten haben uns ganz klar die Richtung gezeigt, in die wir gehen müssen", sagte Philippe bei einer Abschlussveranstaltung im Pariser Grand Palais.

"Wir müssen die Steuern senken, und zwar schneller." Gleichzeitig betonte er, dass bei Steuersenkungen immer auch die öffentlichen Ausgaben reduziert werden müssen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.