Sie sind hier:

Nach 62 Tagen - Chelsea Manning aus Haft entlassen

Datum:

62 Tage war Chelsea Manning wegen Missachtung des Gerichts inhaftiert. Jetzt ist die Whistleblowerin wieder frei. Erleichtert kann sie trotzdem nicht sein.

Chelsea Manning wurde aus der Beugehaft entlassen. Archivbild.
Chelsea Manning wurde aus der Beugehaft entlassen. Archivbild.
Quelle: Britta Pedersen/dpa-Zentralbild/dpa

Die frühere Wikileaks-Informantin Chelsea Manning ist nach zwei Monaten Beugehaft in einem Gefängnis in Alexandria im US-Bundesstaat Virginia wieder auf freiem Fuß. Die Amtszeit der dortigen Grand Jury sei abgelaufen, sagen ihre Anwälte.

Manning hatte sich geweigert, den Geschworenen Fragen zu Wikileaks zu beantworten. Für kommenden Freitag wurde sie erneut vorgeladen und will weiter die Aussage verweigern. Daher muss sie damit rechnen, wieder in Beugehaft genommen zu werden.

Verschwörung zwischen Assange und Manning?

Die USA werfen Wikileaks-Gründer Julian Assange Verschwörung mit Manning vor, um ein Passwort eines Computernetzwerks der Regierung zu knacken. Manning hatte im Jahr 2010 schwere Verfehlungen von US-Militärangehörigen unter anderem im Irak und in Afghanistan über Wikileaks öffentlich gemacht. Ein Video zeigte unter anderem, wie eine US-Hubschrauberbesatzung im Irak wehrlose Zivilisten tötete. Das Video war der erste große Enthüllungserfolg der Plattform Wikileaks.

Manning hatte im Irak-Krieg als Computerexpertin für die US-Streitkräfte gearbeitet und große Datenmengen geheimen Materials an Wikileaks weitergeleitet. Sie war 2010 in Untersuchungshaft genommen worden. 2013 wurde sie bei einem Militärgerichtsverfahren zu 35 Jahren Haft verurteilt. Manning kam 2017 frei, nachdem der damalige US-Präsident Barack Obama die vorzeitige Freilassung angeordnet hatte.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.