Sie sind hier:

Nach Afrika und Asien - Agrarexporte stiegen 2019 an

Datum:

Kurz vor einer der weltgrößten Agrarmessen wird bekannt, dass die deutschen Ausfuhren in dem Sektor angestiegen sind - und zwar nicht dank des eigenen Kontinents.

Ein Landwirt erntet Möhren auf einem Feld. Archivbild
Ein Landwirt erntet Möhren auf einem Feld. Archivbild
Quelle: Julian Stratenschulte/dpa

Deutsche Unternehmen haben 2019 mehr Agrarprodukte und Landtechnik ins Ausland verkauft. Die Ausfuhren erreichten einen Wert von 79,5 Milliarden Euro, 2,1 Prozent mehr als 2018, erklärte die Exportförderorganisation Gefa vor der Agrarmesse Grüne Woche. Besonders stark wuchs demnach das Geschäft mit Kunden in Afrika und Asien - jedoch noch auf vergleichsweise geringen Niveau.

Gut drei Viertel der Exporte gehen nach wie vor in EU-Länder. Mit 46,6 Milliarden Euro lag dieser Wert aber 0,6 Prozent unter dem Vorjahr.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.