Sie sind hier:

Nach Amokfahrt in Münster - Debatte über Sicherheits-Poller

Datum:

Die Amokfahrt von Münster löst eine neue Sicherheitsdebatte aus. Soll es in deutschen Städten mehr Sicherheits-Poller geben?

Sicherheitspoller könnten häufiger zum Einsatz kommen. Archivbild
Sicherheitspoller könnten häufiger zum Einsatz kommen. Archivbild Quelle: Sven Hoppe/dpa

Nach der Amokfahrt von Münster mit drei Toten gibt es erneut eine Debatte über mehr Sicherheit für deutsche Innenstädte. Bundesinnenminister Horst Seehofer (CSU) tritt laut "Bild-Zeitung" mit Unterstützung von Teilen der Unionsfraktion für mehr Poller zum Schutz vor Attacken mit Fahrzeugen ein.

Der nordrhein-westfälische Innenminister Herbert Reul (CDU) plädierte dabei allerdings für Gelassenheit. "Die Antwort kann nicht sein, dass wir unsere Städte zubetonieren", sagte Reul SWR Aktuell.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.