ZDFheute

Militärchef entschuldigt sich

Sie sind hier:

Nach Amoklauf in Thailand - Militärchef entschuldigt sich

Datum:

Bei einem Attentat in Thailand sterben 30 Menschen. Der Täter ist ein Soldat, der Grund ein Disput mit einem Vorgesetzten. Nun bittet der Oberbefehlshaber der Armee um Verzeihung.

Apirat Kongsompong, Militärchef von Thailand.
Apirat Kongsompong, Militärchef von Thailand.
Quelle: Gemunu Amarasinghe/AP/dpa

Apirat Kongsompong, Militärchef von Thailand, hat sich bei den Angehörigen der Opfer eines Amoklaufs durch einen Soldaten entschuldigt: "Es tut mir leid, und ich möchte mein tiefes Beileid ausdrücken wegen dieser Tragödie, bei der ein Soldat der königlichen thailändischen Armee der Täter war."

Er versprach zudem Änderungen beim Militär. So soll es künftig eine Möglichkeit geben, sich über Vorgesetzte zu beschweren. Ein Soldat hatte Waffen aus einem Militärstützpunkt gestohlen und ein Blutbad mit 30 Toten angerichtet.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.