Sie sind hier:

Nach Angriff auf Migranten - Demo in Italien gegen Rassismus

Datum:

Vor einer Woche werden in Italien mehrere Migranten bei einem Angriff verletzt. Nun versammelten sich zahlreiche Menschen, um gegen Rassismus zu demonstrieren.

In Macerata gab es eine Demonstration gegen Rassismus.
In Macerata gab es eine Demonstration gegen Rassismus. Quelle: Massimo Percossi/ANSA/AP/dpa

Nach dem Angriff auf Migranten in Macerata haben zahlreiche Menschen in der italienischen Stadt gegen Rassismus und Fremdenfeindlichkeit demonstriert. Aus Angst vor Ausschreitungen wurden Teile der Stadt in der Region Marken abgesperrt und der öffentliche Nahverkehr eingestellt. Schulen und Geschäfte blieben geschlossen.

Ein Schütze hatte vor einer Woche mitten im Wahlkampf offensichtlich aus rassistischen Motiven das Feuer auf mehrere Afrikaner eröffnet. Sechs Menschen wurden verletzt.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.