Sie sind hier:

Nach Angriff in Belgien - Justiz spricht von "Terror"

Datum:

Einen Tag nach dem tödlichen Angriff von Lüttich geht die Staatsanwaltschaft nun von einem Terror-Akt aus.

Die belgische Nationalmannschaft gedenkt der Opfer von Lüttich.
Die belgische Nationalmannschaft gedenkt der Opfer von Lüttich.
Quelle: Bruno Fahy/Belga/dpa

Nach dem tödlichen Angriff auf Polizeibeamte in Lüttich am Dienstag geht die belgische Justiz von einem terroristischem Hintergrund aus. "Die Fakten werden als terroristischer Mord und versuchter terroristischer Mord eingeordnet." Das teilte die Bundesanwaltschaft Belgiens mit.

Mit einer Schweigeminute zum Gedenken der Opfer reagierte die belgische Fußball-Nationalmannschaft auf das Attentat. Das Team stellte sich beim Training im Kreis auf und trauerte um die Toten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.