Sie sind hier:

Nach Ankündigung von Zöllen - Trump glaubt nicht an Handelskrieg

Datum:

Nach den Zollplänen von US-Präsident Trump wächst die Sorge vor einem weltweiten Handelskonflikt. Trump selbst glaubt indes nicht, dass es soweit kommt.

US-Präsident Donald Trump. Archivbild
US-Präsident Donald Trump. Archivbild
Quelle: Evan Vucci/AP/dpa

US-Präsident Donald Trump glaubt trotz seiner Ankündigung von Strafzöllen auf die Einfuhr von Stahl und Aluminium nicht an einen Handelskrieg. "Ich denke nicht, dass wir einen Handelskrieg haben werden", sagte er in Washington.

Trump bezichtigte die EU, ihrerseits Handelsschranken aufgebaut zu haben. "Sie haben Handelsbarrieren, die weit schlimmer sind als Zölle", so Trump. "Unser Land ist von fast jedem anderen Land ausgenommen worden, egal ob Freund oder Feind", betonte Trump weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.