Sie sind hier:

Nach Anschlag auf Feiernde - Haftbefehl gegen Essener erlassen

Datum:

Ein Mann soll in der Silvesternacht gezielt und mehrfach mit seinem Auto in Gruppen Feiernder gefahren sein. Die Ermittlungen wegen versuchten Mordes laufen.

Polizeiabsperrungen nach dem Anschlag im Ruhrgebiet.
Polizeiabsperrungen nach dem Anschlag im Ruhrgebiet.
Quelle: Marcel Kusch/dpa

Nach einem Anschlag mit einem Auto im Ruhrgebiet ist Haftbefehl wegen mehrfachen versuchten Mordes gegen einen 50-jährigen Mann aus Essen erlassen worden. Das haben Polizei und Staatsanwaltschaft mitgeteilt.

Der Mann soll seinen Wagen bewusst mehrfach auf feiernde Menschen in Bottrop und Essen zugesteuert haben. Es gab acht Verletzte. Staatsanwaltschaft und Polizei sprechen von einem "gezielten Anschlag". Laut NRW-Innenminister Herbert Reul (CDU) wollte der Mann Ausländer töten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.