Sie sind hier:

Nach Anschlag in Kaschmir - Zehntausende trauern in Indien

Datum:

Ein mit Hunderten Kilogramm Sprengstoff beladener Wagen explodiert in Kaschmir. 40 Menschen kommen dabei ums Leben. Zehntausende haben nun der Opfer gedacht.

Zehntausende haben an verschiedenen Trauerzügen teilgenommen.
Zehntausende haben an verschiedenen Trauerzügen teilgenommen.
Quelle: Rajesh Kumar Singh/AP/dpa

Nach dem Anschlag auf indische Sicherheitskräfte in Kaschmir haben Zehntausende Menschen in ganz Indien an Trauerzügen und Kundgebungen für die 40 Todesopfer teilgenommen. "Das Opfer unserer Märtyrer wird nicht vergebens gewesen sein. Wir werden die Terrorgruppen finden, die das getan haben", sagte Premierminister Narendra Modi.

Indien macht Pakistan für das Attentat verantwortlich. Ein mit 350 Kilogramm Sprengstoff beladener Geländewagen war am Donnerstag auf einer Autobahn explodiert.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.