Sie sind hier:

Nach antisemitischem Angriff - Zentralrat der Juden erschüttert

Datum:

In Berlin wurden zwei Kippa tragende Männer attackiert. Der Präsident des Zentralrates der Juden ist entsetzt.

Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Schuster.
Der Präsident des Zentralrats der Juden in Deutschland, Schuster.
Quelle: Markus Hibbeler/dpa

Der Präsident des Zentralrates der Juden, Josef Schuster, sieht angesichts des jüngsten antisemitischen Vorfalls in Berlin vor allen in Städten ein "Bedrohungspotenzial" für Juden. "Offensichtlich ist es zunehmend problematisch, sich im großstädtischem Bereich offen als Jude erkennen zu geben", sagte Schuster.

Zwei junge Männer mit Kippa waren am Dienstag im Stadtteil Prenzlauer Berg von einem arabisch sprechenden Mann antisemitisch beleidigt und mit einem Gürtel geschlagen worden.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.