ZDFheute

Fossilien zeigen Massensterben

Sie sind hier:

Nach Asteroideneinschlag - Fossilien zeigen Massensterben

Datum:

Vor rund 66 Millionen Jahren hat der Einschlag eines Asteroiden ein Massensterben auf der Erde ausgelöst. Forscher in den USA haben jetzt neue Spuren entdeckt.

Ein Asteroid fliegt an der Erde vorbei. Illustration
Ein Asteroid fliegt an der Erde vorbei. Illustration
Quelle: -/ESA - P.Carril/dpa

Wissenschaftler haben im US-Bundesstaat North Dakota zahlreiche Spuren eines gigantischen Massensterbens vor 66 Millionen Jahren entdeckt. Die Fossilien vom Ende der Kreidezeit seien innerhalb von Minuten nach dem Einschlag eines Asteroiden auf der Erde entstanden, heißt es in einer Studie von Forschern der University of Kansas.

Der Asteroid löste mit seinem Aufprall im heutigen Mexiko eine Kette verheerender Folgeereignisse aus, durch die das Ende des Dinosaurier-Zeitalters besiegelt wurde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.