Sie sind hier:

Nach Aussetzung von Gesetz - Hongkonger protestieren weiter

Datum:

Nach schweren Protesten hat Hongkongs Regierungschefin ein umstrittenes Auslieferungsgesetz erst mal ausgesetzt. Vielen Menschen in der Finanzmetropole reicht das aber nicht.

Erneut sind in Hongkong zehntausende Menschen gegen das umstrittene Auslieferungsgesetz auf die Straße gegangen. Sie fordern, das Gesetzesvorhaben komplett aufzugeben.

Beitragslänge:
1 min
Datum:

Trotz einer Ankündigung der Hongkonger Regierung, ein umstrittenes Gesetz zur Auslieferung mutmaßlicher Straftäter an China auf Eis zu legen, hat es in Hongkong einen erneuten Protestzug gegeben. Demonstranten versammelten sich für einen großen Protestmarsch im Viktoria Park.

Grund für die Proteste seien laut Civil Human Rights Front, dass die Regierung ihre Pläne für das umstrittene Gesetz nicht komplett gestoppt habe. Die Demonstranten forderten Regierungschefin Carrie Lam zum Rücktritt auf.

Weitere Hintergründe und einen ausführlichen Bericht zum Thema lesen Sie hier:

Demonstranten in Hongkong

Neue Massenproteste - Hongkong: Zorn der Menschen ungebremst

Gestern hatte Hongkongs Regierung ein umstrittenes Gesetz vorerst gestoppt, doch das reichte offenbar nicht, um die Lage zu beruhigen. Die Massenproteste gehen weiter.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.