Sie sind hier:

Nach Auswertung der Unterlagen - Steuer-Razzia nach "Panama Papers"

Datum:

Reiche Privatleute sollen Steuern über Gesellschaften in Steuerparadiesen hinterzogen haben. Mit einer großangelegten Durchsuchung gehen die Behörden dem Verdacht nach.

Steuer-Razzia nach Auswertung der «Panama Papers». Archivbild
Steuer-Razzia nach Auswertung der «Panama Papers». Archivbild
Quelle: Lukas Schulze/dpa

Drei Jahre nach den Enthüllungen der "Panama Papers" sind Ermittler wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung zu einer bundesweiten Großrazzia ausgerückt. Die Behörden durchsuchten Wohnräume von acht vermögenden Privatpersonen, elf Banken sowie die Geschäftsräume von Steuerberatern, wie die Staatsanwalt Frankfurt mitteilte.

Die Justiz hat die Privatleute im Verdacht, über eine frühere Gesellschaft des Deutsche-Bank-Konzerns Briefkastenfirmen gegründet und Steuern hinterzogen zu haben.

Weitere Hintergründe:

Zwei Polizisten von hinten

"Panama Papers" ausgewertet - Bundesweite Steuer-Razzia bei Banken

Wegen des Verdachts der Steuerhinterziehung haben Ermittler eine bundesweite Razzia gestartet. Private Wohnungen, Steuerbüros sowie elf Banken und Sparkassen wurden durchsucht.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.