Sie sind hier:

Studie - Väter kümmern sich immer mehr um ihre Kinder

Datum:

Wissenschaftler haben herausgefunden, dass sich Väter im Durchschnitt mehr Stunden um ihre Kinder kümmern als noch vor 20 Jahren. Mittlerweile sind es 26 Stunden pro Woche.

Väter verbringen immer mehr Zeit mit ihren Kindern. Archivbild
Väter verbringen immer mehr Zeit mit ihren Kindern. Archivbild
Quelle: Monika Skolimowska/ZB/dpa

Väter in Deutschland verbringen immer mehr Zeit mit ihren Kindern. Waren es 1997 noch 17 Stunden pro Woche, stieg der Umfang zehn Jahre später auf 22 Stunden und weitere zehn Jahre darauf waren es 2017 bereits 26 Stunden pro Woche.

Das hat das Institut der Deutschen Wirtschaft (IW) in Köln berechnet. Männer mit Kindern unter drei Jahren kommen sogar auf 29 Stunden pro Woche. An die Mütter kommen sie aber nicht heran. Sie betreuen die Kleinen im Durchschnitt 64 Stunden in der Woche.

Eltern verbringen auch durch Partnermonate mehr Zeit mit Kindern

Vor zwanzig Jahren waren es noch 60 Stunden gewesen. Insgesamt verbringen Eltern heute also mehr Zeit mit ihren Kindern als früher. Datengrundlage sei das sozio-ökonomische Panel des Deutschen Instituts für Wirtschaftsforschung (DIW), hieß es. Das zunehmende Engagement der Väter dürfte auch an den sogenannten Partnermonaten liegen, auf die Eltern seit 2007 Anspruch haben, vermuten die Forscher. Dabei verlängert sich die Elternzeit von 12 auf 14 Monate, wenn beide Eltern eine berufliche Auszeit nehmen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.