Sie sind hier:

Nach Bluttaten - Pelosi will Senats-Sondersitzung

Datum:

Das US-Repräsentantenhaus stimmte bereits für ein schärferes Waffenrecht. Die Demokraten drängen nun den Senat, sich ebenfalls mit dem Gesetzentwurf zu beschäftigen.

Nancy Pelosi, Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses. Archiv
Nancy Pelosi, Vorsitzende des US-Repräsentantenhauses. Archiv
Quelle: Christian Thompson/ap/dpa

Angesichts der jüngsten Schussattacken in den USA hat Nancy Pelosi, Vorsitzende des Repräsentantenhauses, offiziell eine Sondersitzung des Senats gefordert. Sie rief den US-Präsidenten in einem Schreiben auf, dafür zu sorgen, dass die Kongresskammer aus der Sommerpause zurückkehre, um über eine Verschärfung des Waffenrechts abzustimmen.

Das Repräsentantenhaus hatte bereits im Februar einen Gesetzentwurf verabschiedet, der darauf abzielt, dass Waffenkäufer genauer durchleuchtet werden.

Demokraten werfen Republikanern Blockade vor

Die Demokraten im Repräsentantenhaus hatten am Mittwoch zunächst McConnell in einem Schreiben aufgerufen, eine Senatssitzung einzuberufen und den Gesetzentwurf zur Abstimmung zu stellen. Nun folgte Pelosi mit ihrem Appell an den Präsidenten. In ihrem Brief an Trump beklagte sie, McConnell verhindere, dass der Senat tätig werde. Angesichts der blutigen Attacken müsse jedoch schnell gehandelt werden, um Menschenleben zu retten. Pelosi verwies in dem Brief auch darauf, dass sich Trump zuletzt offen für eine Verschärfung der Überprüfungen von Waffenkäufern gezeigt hatte.

Allerdings hatte der Präsident offengelassen, in welchem Umfang er solche Checks befürwortet. Derzeit sind beide Kongresskammern in der Sommerpause. Regulär kommen das Repräsentantenhaus und der Senat erst im September wieder zusammen.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.