Sie sind hier:

Nach Brand im Affenhaus - Krefelder Zoo: "Spendenbereitschaft enorm"

Datum:

Über 30 Menschenaffen sind in der Silvesternacht bei dem Großbrand im Krefelder Zoo gestorben. Seitdem sind zahlreiche Spenden eingegangen.

Nach dem Brand im Krefelder Zoo.
Nach dem Brand im Krefelder Zoo.
Quelle: Marcel Kusch/dpa

Nach dem Feuer im Affenhaus des Krefelder Zoos in der Silvesternacht sind bereits Tausende Spenden eingegangen. "Die Spendenbereitschaft ist enorm. Bis Mittwochabend sind bei uns bereits weit mehr als 4.000 Geldspenden eingegangen", teilten die Krefelder Zoofreunde der "Rheinischen Post" mit.

Bei dem Brand waren mehrere Menschenaffen gestorben,darunter Orang-Utans, Gorillas und ein Schimpanse. Zahlreiche Zoo-Freunde und -Besucher legten seither Plüsch-Affen, Kerzen und Plakate vor dem Tierpark nieder.

Zur Tragödie im Krefelder Affenhaus lesen Sie auch diese aktuelle Geschichte:

Das ausgebrannte Affenhaus in Krefeld, aufgenommen am 01.01.2020

Erkenntnisse der Ermittler -
Drei Tatverdächtige nach Brand in Krefelder Zoo
 

Das neue Jahr begann im Krefelder Zoo mit einer Tragödie: Das Affenhaus brannte aus, über 30 Tiere starben. Drei Frauen stehen im Verdacht, für den Brand verantwortlich zu sein.

von Martin Schiffler
Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.