ZDFheute

NRW geht gegen Himmelslaternen vor

Sie sind hier:

Nach Brand im Zoo - NRW geht gegen Himmelslaternen vor

Datum:

Dutzende Tiere starben in der Silvesternacht im Krefelder Zoo durch einen Brand, ausgelöst durch Himmelslaternen. Nordrhein-Westfalen reagiert nun mit einem Verkaufsverbot.

Sogenannte «Himmelslaternen». Archivbild
Sogenannte «Himmelslaternen». Archivbild
Quelle: Barbara Walton/epa/dpa

Nach Kontrollen bei Anbietern von Himmelslaternen ist der Online-Verkauf der Lampions in Nordrhein-Westfalen vorerst gestoppt worden. Das NRW-Arbeitsministerium werde alle Instrumente nutzen, "um diese unsicheren Produkte vom Markt zu nehmen", teilte das Ministerium in Düsseldorf mit. Auch Anbieter außerhalb Nordrhein-Westfalens sollen demnach kontrolliert werden.

Die Verwendung von Himmelslaternen ist in Deutschland wegen der Brandgefahr verboten. Der Verkauf der Produkte war bislang allerdings erlaubt.

Verheerender Brand in der Silvesternacht

Die Lampions bestehen den Angaben zufolge meist aus einer dünnen Papiertüte, die mit Hölzern und Drähten aufgespannt wird. In einer Öffnung unten wird Brennmaterial befestigt. Wird es angezündet, steigt die Himmelslaterne bis zu 500 Meter auf - und können durch Wind abgetrieben werden.

In der Silvesternacht hatten Himmelslaternen nach Ermittlungen der Polizei einen verheerenden Brand im Krefelder Zoo ausgelöst. Dabei waren einem neuen Papier des Stadtrats zufolge mehr als 50 Tiere gestorben, darunter acht Menschenaffen, sowie goldene Löwenäffchen, Silberäffchen, Weißgesichtssakis, Zwergseidenäffchen, Epauletten-Flughunde "und diverse tropische Vögel". Zwei Schimpansen hatten das Feuer verletzt überlebt. Sie sind nach früheren Angaben des Zoos auf dem Weg der Besserung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.