Sie sind hier:

Nach Brand in Aeroflot-Maschine - Flugschreiber werden ausgewertet

Datum:

Blackboxes sind für Ermittler wichtig, um den Unfallhergang nachzuvollziehen. Die beiden Flugschreiber der russischen Unfallmaschine werden nun ausgewertet.

Das brennende Flugzeug bei der Notlandung in Moskau.
Das brennende Flugzeug bei der Notlandung in Moskau.
Quelle: Xinhua

Am Tag nach dem Flugzeugbrand in Moskau mit 41 Toten sollen die beiden Flugschreiber ausgewertet werden. Sie seien im Wrack entdeckt worden, berichtet die Agentur Interfax. Das russische Zwischenstaatliche Luftverkehrskomitee (MAK) kümmere sich um die Auswertung.

Flugschreiber enthalten Aufzeichnungen der Flugdaten und der Cockpitgespräche, was für die Klärung der Unfallursache wichtig sein kann. Die sogenannten Blackboxes sind so robust gebaut, dass sie auch ein Unglück überstehen sollten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.