Sie sind hier:

Nach Brexit-Sondersitzung - Polizei schützt Abgeordnete

Datum:

Einige Mitglieder des Parlaments haben nach der Brexit-Sondersitzung Polizeischutz bekommen.

Michael Gove wird von Polizisten begleitet.
Michael Gove wird von Polizisten begleitet.
Quelle: Jacob King/PA Wire/dpa

Nach ihrer Brexit-Sondersitzung mussten einige Mitglieder des Parlaments wegen wütender Demonstranten von der Polizei eskortiert werden. Gegner des EU-Austritts riefen Wirtschaftsministerin Andrea Leadsom am Samstag wütend zu: "Schäm' dich!"

Auch der Staatsminister und No-Deal-Brexit-Beauftragte Michael Gove sowie der Vorsitzende des Unterhauses, Jacob Rees-Mogg, wurden dem Sender BBC zufolge von Scotland Yard beschützt. Brexit-Anhänger beschimpften auch Diane Abbott von der Labour-Partei.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.