Sie sind hier:

Nach Dammbruch in Brasilien - Haftanordnung für TÜV-Mitarbeiter

Datum:

Der verheerende Dammbruch im Süden Brasiliens mit vielen Toten hat womöglich Folgen für Mitarbeiter des TÜV Süd. Zwei von ihnen sollen wieder in Haft.

Die Luftaufnahme zeigt die Schlammlawine nach dem Dammbruch.
Die Luftaufnahme zeigt die Schlammlawine nach dem Dammbruch.
Quelle: Bruno Correia/Agencia Nitro/dpa

Nach dem Dammbruch an einer Eisenerzmine nahe der brasilianischen Stadt Brumadinho mit mindestens 200 Toten hat die Justiz erneut Haft für elf Mitarbeiter des Bergbaukonzerns Vale und zwei des TÜV Süd angeordnet.

Der Gerichtshof des Bundesstaates Minas Gerais machte damit die Haft-Entlassung der Mitarbeiter rückgängig. Der Dammbruch gilt als die größte Umweltkatastrophe Brasiliens. Ermittlungen deuten darauf hin, dass auch Mitarbeiter des deutschen Unternehmens TÜV Süd von Risiken am Damm wussten.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um Ihnen ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier können Sie mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, können Sie jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigen Sie Ihr Ausweisdokument.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.