Sie sind hier:

Nach dem Spiel gegen Nigeria - Maradona von Sanitätern behandelt

Datum:

Argentinien hat das WM-Vorrundenspiel gegen Nigeria gewonnen und ist im Achtelfinale. Für einen war der spannende 2:1-Sieg jedoch etwas zu nervenaufreibend.

Fußball-Legende Diego Maradona fieberte bei dem Spiel mit.
Fußball-Legende Diego Maradona fieberte bei dem Spiel mit.
Quelle: Peter Kovalev/TASS/dpa

Nach dem 2:1-Sieg Argentiniens gegen Nigeria bei der Fußball-WM musste Diego Maradona im Stadion von St. Petersburg von Sanitätern versorgt werden. Laut Medienberichten hatte der 57-Jährige erhöhten Blutdruck.

Die Fußball-Legende hatte sich offenbar zu sehr aufgeregt, als Marcos Rojo in der 86. Minute das Siegtor schoss. Dabei lehnte er sich brüllend und mit ausgestreckten Mittelfingern über die Brüstung seiner VIP-Loge. Mittlerweile hat er aber bei Instagram selbst Entwarnung gegeben.

Telstar 18: Offizieller Spielball der Fußball-WM 2018 in Russland

Nachrichten - Alles zur Fußball-Weltmeisterschaft

Der Spielplan, das Tippcenter und die Vorbereitung des DFB-Teams.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.