Sie sind hier:

Nach der Landtagswahl - Thüringer SPD diskutiert Gang in Opposition

Datum:

Wie geht es weiter nach der Wahl in Thüringen? In der SPD wird auch über den Gang in die Opposition gesprochen.

Wolfgang Tiefensee in Erfurt.
Wolfgang Tiefensee in Erfurt.
Quelle: Bodo Schackow/dpa-Zentralbild/dpa

An der Spitze der Thüringer SPD wird laut Landeschef Wolfgang Tiefensee nach dem schlechten Abschneiden bei der Landtagswahl auch über den Wechsel in die Opposition diskutiert. Im Landesvorstand gebe es sowohl Sozialdemokraten, die weiter regieren wollten als auch solche, die erst einmal alles prüfen wollten, sagte Tiefensee in Erfurt.

Eine dritte Gruppe habe sich dafür ausgesprochen, in den nächsten Jahren Oppositionsarbeit zu machen. Als Landesvorsitzender wolle er diese Diskussion nicht vom Tisch wischen, sagte er.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.