Sie sind hier:

Nach Desaster an der Börse - Ceconomy sucht neuen Chef

Datum:

Für den Elektronikhändler Ceconomy kam es dieses Jahr knüppeldick: Gewinnwarnungen und ein Kursrutsch an der Börse. Nun will der Konzern einen neuen Chef.

Pieter Haas (M) und Mark Frese (r) verlassen Ceconomy. Archivbild
Pieter Haas (M) und Mark Frese (r) verlassen Ceconomy. Archivbild Quelle: Federico Gambarini/dpa

Nach Gewinnwarnungen und einem heftigen Kursrutsch muss sich der Elektronikhändler Ceconomy einen neuen Chef suchen. Der bisherige Vorstandsvorsitzende Pieter Haas hat sich mit dem Aufsichtsrat auf eine sofortige Trennung verständigt. Auch Finanzchef Mark Frese verlässt das Unternehmen. Das teilte die Ceconomy AG in Düsseldorf nach einer außerordentlichen Sitzung des Aufsichtsrates mit.

Für den Chefposten werde "umgehend ein Suchprozess in die Wege geleitet", kündigte das Unternehmen an.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.