Sie sind hier:

Nach dritter Wahl in einem Jahr - Patt in Israel dauert an

Datum:

Israel hat binnen eines Jahres drei Mal gewählt. Doch es zeichnet sich wie bisher keine Regierungsmehrheit ab.

Benjamin Netanjahu.
Benjamin Netanjahu.
Quelle: Ilia Yefimovich/dpa

Die politische Pattsituation in Israel dauert auch nach der dritten Parlamentswahl binnen eines Jahres an. Medienberichten zufolge lag der rechts-religiöse Block um Regierungschef Benjamin Netanjahu am Mittwoch bei 58 von 120 Sitzen im Parlament. Das Mitte-Links-Lager kam auf 55 Sitze. Beide verfehlten daher die notwendige Mehrheit von mindestens 61 Mandaten.

Netanjahus Likud-Partei war stärkste Kraft geworden und kam auf 36 Sitze. Das Bündnis Blau-Weiß seines Herausforderers Benny Gantz erhielt 32 Sitze.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.