Sie sind hier:

Lagarde zum G7-Eklat - Trump und die "dunkelste Wolke"

Datum:

Sein Name wird bei der Pressekonferenz der Wirtschaftsorganisationen in Berlin zwar nicht genannt. Aber Donald Trump steht quasi übergroß im Raum.

Christine Lagarde in Berlin.
Christine Lagarde in Berlin.
Quelle: Bernd von Jutrczenka/dpa

IWF-Chefin Christine Lagarde sieht nach dem G7-Eklat dunkle Wolken über einer ansonsten weiterhin guten Weltwirtschaft aufziehen. Das sagte Lagarde bei einer Wirtschaftskonferenz in Berlin in Anspielung auf den Eklat beim G7-Gipfel in Kanada.

US-Präsident Donald Trump hatte die gemeinsam ausgehandelte Erklärung der sieben führenden Industriestaaten per Tweet aufgekündigt. Die "größte und dunkelste Wolke" sei allgemein eine abnehmende Zuversicht, ergänzte Lagarde.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.