ZDFheute

Polen für Atomraketen in Europa

Sie sind hier:

Nach Ende des INF-Vertrags - Polen für Atomraketen in Europa

Datum:

Das INF-Abkommen zwischen Russland und den USA ist Geschichte. Dass nun über Mittelstreckenraketen in Europa nachgedacht wird, kann Polens Regierungschef Morawiecki verstehen.

Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen. Archivbild
Mateusz Morawiecki, Ministerpräsident von Polen. Archivbild
Quelle: Pawel Supernak/PAP/dpa

Nach dem Ende des INF-Abrüstungsvertrags zwischen Russland und den USA hat sich Polens Ministerpräsident Mateusz Morawiecki offen für die Stationierung von Atomraketen in Europa gezeigt.

Die Frage einer Stationierung nuklearer Mittelstreckenraketen in Europa sollte in der Nato diskutiert und entschieden werden, sagte er der Funke Mediengruppe und der französischen Zeitung "Ouest-France". Russland habe sich nicht an den INF-Vertrag gehalten, der die Stationierung untersagte. Deswegen verstehe er die Sorgen der Nato.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.