ZDFheute

Enttäuschender Uber-Börsengang hat Folgen

Sie sind hier:

Top-Manager verlassen Fahrdienst - Enttäuschender Uber-Börsengang hat Folgen

Datum:

Der Taxi-Konkurrent ging vor einem Monat an die Börse - nicht wirklich erfolgreich. Die Konsequenzen: Zwei Top-Manager gehen, der Uber-Chef gibt sich mehr Macht.

Das Banner von Uber hängt an der Fassade der New Yorker Börse.
Das Banner von Uber hängt an der Fassade der New Yorker Börse.
Quelle: Mark Lennihan/AP/dpa

Zwei hochrangige Führungskräfte verlassen kurz nach dem enttäuschenden Börsengang den Fahrdienstvermittler Uber. Geschäftsführer Barney Harford sowie Marketing-Chefin Rebecca Messina nehmen ihren Hut, erklärte Uber-Chef Dara Khosrowshahi.

Er selbst könne sich damit noch mehr um das Tagesgeschäft der größten Abteilungen - Fahrdienste und Essenslieferungen - kümmern. Investitionen sowie Kosten für den Börsengang hatten Uber im ersten Quartal einen Verlust von einer Milliarde Dollar beschert.

Der Schritt ermögliche es ihm, "aktiver zu sein und unserem Führungspersonal in Echtzeit bei der Lösung von Problemen zu helfen", schrieb der Unternehmenschef an seine Beschäftigten.

Der Fahrdienstanbieter war vor einem Monat an der Börse gestartet und hatte ein enttäuschendes Debüt hingelegt. Der schwache Start spiegelte die Zweifel vieler Investoren am Geschäftsmodell des Unternehmens wider, das tief in den roten Zahlen steckt. Uber sammelte mit der Notierung 8,1 Milliarden Dollar frisches Geld ein.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Um zu verstehen, wie unsere Webseite genutzt wird und um dir ein interessenbezogenes Angebot präsentieren zu können, nutzen wir Cookies und andere Techniken. Hier kannst du mehr erfahren und hier widersprechen.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.