Sie sind hier:

Opferzahl in Tansania steigt - Fast 200 Tote bei Fährunglück auf Victoriasee

Datum:

Fast stündlich stiegen die Opferzahlen nach dem Fährunglück auf dem Victoriasee in Tansania. Der Kapitän hatte wohl das Ruden jemandem überlassen, der keine Ausbildung habe.

Rettungskräfte auf einem Boot in der Nähe des Unglücksortes.
Rettungskräfte auf einem Boot in der Nähe des Unglücksortes.
Quelle: -/XinHua/dpa

Nach dem schweren Fährunglück auf dem Victoriasee in Tansania ist die Zahl der Toten auf 200 gestiegen. Präsident John Magufuli die Festnahme der Verantwortlichen angeordnet. Als erster wurde nach einem Bericht der Zeitung "The Citizen" der Kapitän der Unglücksfähre in Gewahrsam genommen.

Der Kapitän habe das Ruder jemandem überlassen, der für das Führen eines Schiffes keine Ausbildung habe. Als Hauptgrund für das Unglück nannte Magufuli die Überladung der Fähre.

Nach ersten Schätzungen waren mehr als 300 Menschen an Bord der völlig überfüllten Fähre, die exakte Zahl war aber zunächst nicht bekannt. Rund 100 Menschen wurden am Donnerstag gerettet. Das Unglück passierte in Sichtweite des Ufers.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Die Website verwendet Cookies, um Ihnen ein bestmögliches Angebot zu präsentieren. Nähere Informationen und die Möglichkeit, die Verwendung von Cookies einzuschränken finden Sie hier.

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.