Sie sind hier:

Nach Finanzminister-Treffen - Keine G20-Aussage zu US-Zöllen

Datum:

Die angekündigten Strafzölle der USA betreffen einen Großteil der G20-Staaten. Bei einer Zusammenkunft der Finanzminister wird dennoch keine Kritik geübt.

Die USA wollen Strafzölle auf Stahl und Aluminium verhängen.
Die USA wollen Strafzölle auf Stahl und Aluminium verhängen. Quelle: Roland Weihrauch/dpa

Die G20-Staaten haben sich nach ihrem Finanzminister-Treffen in Argentinien nicht auf die Verurteilung von Donald Trumps Strafzöllen verständigen können. In der Abschlusserklärung gingen sie nicht auf die Zölle ein, sondern hoben den internationalen Handel als Wachstumslokomotive hervor.

"Wir sehen nicht, dass wir vor einem weltweiten Handelskrieg stehen", sagte Argentiniens Finanzminister Nicolas Dujovne. Die USA hätten nur auf einem geringen Sektor ihres Außenhandels Strafzölle erhoben.

Um unser Web-Angebot optimal zu präsentieren und zu verbessern, verwendet das ZDF Cookies. Durch die weitere Nutzung des Web-Angebots stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Näheres dazu erfahren Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Abonniert auf Mein ZDF! Abo beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert

Sie wechseln in den Kinderbereich und bewegen sich mit Ihrem Kinderprofil weiter.