Sie sind hier:

Nach Flugzeugabsturz - Boeing verspricht Maßnahmen

Datum:

Nach dem Absturz der Boeing 737 Max liegt ein erster Untersuchungsbericht vor. Der US-Hersteller verspricht, alle nötigen Sicherheitsmaßnahmen umzusetzen.

Parkende Flugzeuge von Southwest Airlines vom Typ Boeing 737 Max am 27.03.2019 in Victorville, USA.
Parkende Flugzeuge von Southwest Airlines vom Typ Boeing 737 Max
Quelle: reuters

Nach einem Ermittlungsbericht zum Flugzeugabsturz in Äthiopien hat Boeing eine eingehende Prüfung der Untersuchung und aller notwendigen zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen versprochen. "Die Sicherheit unserer Flugzeuge sowie der Passagiere und Crews unserer Kunden hat immer höchste Priorität", teilte Boeing mit.

Den Angehörigen der 157 Todesopfer sprach Boeing tiefes Mitgefühl aus. Der US-Hersteller betonte, mit vollem Einsatz am dringend erwarteten Update der Steuerungssoftware zu arbeiten.

Lesen Sie hier mehr über den jetzt vorgestellten Untersuchungsbericht zum Unglück in Äthiopien:

Boeing Unglück

Ehtiopian-Absturz - Experte zu Boeing-Bericht: "Wir sind so klug als wie zuvor" 

Die Crew der abgestürzten Boeing hat alle Vorschriften eingehalten, so der jüngste Bericht. Experte Großbongardt bezeichnet die Veröffentlichung dennoch im ZDF als ungewöhnlich.

Gemerkt auf Mein ZDF! Merken beendet Bewertet! Bewertung entfernt Zur Merkliste hinzugefügt! Merken beendet Embed-Code kopieren HTML-Code zum Einbetten des Videos in der Zwischenablage gespeichert.
Bitte beachten Sie die Nutzungsbedingungen des ZDF.

Sie haben sich mit diesem Gerät ausgeloggt.

Sie haben sich von einem anderen Gerät aus ausgeloggt, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Ihr Account wurde gelöscht, Sie werden automatisch ausgeloggt.

Um Sendungen mit einer Altersbeschränkung zu jeder Tageszeit anzuschauen, kannst du jetzt eine Altersprüfung durchführen. Dafür benötigst du dein Ausweisdokument.

Du wechselst in den Kinderbereich und bewegst dich mit deinem Kinderprofil weiter.

An dieser Stelle würden wir dir gerne die Datenschutzeinstellungen anzeigen. Entweder hast du einen Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiviert, welcher dies verhindert, oder deine Internetverbindung ist derzeit gestört. Falls du die Datenschutzeinstellungen sehen und bearbeiten möchtest, prüfe, ob ein Ad-Blocker oder ähnliches in deinem Browser aktiv ist und schalte es aus. So lange werden die standardmäßigen Einstellungen bei der Nutzung der ZDFmediathek verwendet. Dies bedeutet, das die Kategorien "Erforderlich" und "Erforderliche Erfolgsmessung" zugelassen sind. Weitere Details erfährst du in unserer Datenschutzerklärung.